Die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zeichnet das Berliner Startup Getaway als Leuchtturmprojekt digitaler Innovationen für nachhaltige Mobilität mit dem Deutschen Mobilitätspreis aus.

Getaway ist Preisträger des Deutschen Mobilitätspreises, der in diesem Jahr zum dritten Mal ausgerufen worden ist. Im Rahmen des Wettbewerbs prämiert die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wegweisende Best-Practice-Projekte zum Schwerpunktthema Nachhaltigkeit. 


"Wir fühlen uns sehr geehrt und widmen den Preis unseren GETAWAY-Nutzern, die mehr nachhaltige Mobilität in Deutschland möglich machen."

 (Edgar Scholler, Gründer von GETAWAY)

Unter dem Vorsitz von Steffen Bilger, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wählte die Expertenjury Getaway als herausragendes Projekt aus mehr als 250 Bewerbern aus.

Auch Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Schirmherr des Deutschen Mobilitätspreises ist überzeugt, dass das innovative Potential der deutschen Mobility-Startups noch stärker genutzt werden muss: „Wir brauchen eine neue deutsche Dynamik für die Zukunft der Mobilität. Dazu sind nachhaltige Ideen, Mut und Entschlossenheit gefragt. Die eingereichten Projekte geben dabei wertvolle Impulse, um deutsche Mobilitätslösungen zum Exportschlager zu machen.” 

War diese Antwort hilfreich für dich?